Marienkrankenhaus Soest
 
 


Das Marienkrankenhaus Soest

Eine lange Tradition steht hinter dem Marienkrankenhaus, das vor 150 Jahren im Herzen der Stadt Soest gegründet wurde. Der historischen Verpflichtung - der gesundheitlichen Fürsorge und Pflege kranker Menschen - stellen wir uns bis heute. Die christlich-katholischen Grundwerte unseres Hauses prägen dabei die Atmosphäre.
... mehr


Hier finden Sie uns
Marienkrankenhaus Soest
Widumgasse 5
59494 Soest
Tel.  02921 / 391-0
Fax: 02921 / 391-2240
info(at)marienkrankenhaus-soest.de

Anfahrt



Aktuelles

Veranstaltung: Wenn Hüfte und Knie streiken

Was tun, wenn Hüfte und Knie streiken? Ab wann ist ein künstlicher Gelenkersatz wirklich notwendig? Über die Chancen, die die moderne Endoprothetik bietet, informieren am 26. Februar Experten aus dem Marienkrankenhaus und der Praxis Procussa Soest. Der Eintritt ist frei. Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

Mehr dazu finden Sie hier.

Jetzt vormerken: 26. Februar

Veranstaltungsort: Alter Schlachthof Soest
Beginn: 19 Uhr
Special Guest: Kabarettistin Esther Münch



Vortag 6.3.: Heuschnupfen

Geschwollene Schleimhäute in Nase und Rachen, heftige Niesanfälle, Schnupfen und tränende Augen oder auch Husten – Pollen-Allergiker kennen das alles nur zu gut. Diese Symptome sind lästig. Aber nicht nur deshalb sollte man sie ernstnehmen: Aus einem Heuschnupfen kann sich ein Asthma bronchiale entwickeln. Zu einem informativen Vortrag zum Thema „Heuschnupfen“ lädt die VHS Soest am Dienstag, den 6. März, ab 19.30 Uhr ein. Referent ist unser Chefarzt und Allergologe Dr. Matthias Elbers. Die VHS hat jetzt die Anmeldeseite im Internet freigeschaltet. Dieser Link führt Sie direkt dorthin.

Wir freuen uns auf Sie!
ORT: VHS Soest, Kükelhaus, Nöttenstraße 29
ZEIT: 19.30 - 21 Uhr
REFERENT: Dr. Matthias Elbers vom Marienkrankenhaus Soest, Chefarzt der Abteilung für Pneumologie, Allergologie, Schlafmedizin und Internistische Onkologie


Bestens vorbereitet für den Ernstfall

Dass lebensrettende Maßnahmen im Marienkrankenhaus eine ganz zentrale Rolle spielen, ist jetzt sogar auf den ersten Blick erkennbar: In allen wichtigen Bereichen im Haus befindet sich ein automatisierter externer Defibrillator (AED). Dieses Gerät kann bei einem plötzlichen Herzstillstand lebensrettend sein. Zudem wissen die Mitarbeiter bestens, was in lebensbedrohlichen Situationen wie Herzinfarkt, Schlaganfall oder Kreislaufstillstand zu tun ist. Damit das so ist und bleibt, werden sie regelmäßig sehr intensiv geschult. Das Neue daran: Nach und nach geht man im Marienkrankenhaus dazu über, dass immer mehr speziell ausgebildete Mitarbeiter aus den eigenen Reihen – so genannte Instruktoren – ihre Kollegen schulen.

Mehr dazu finden Sie hier.



Jetzt anmelden: Medizinisches Sommercamp

Viele junge Studenten folgen Chefarzt Prof. Dr. Markus Flesch durch das Marienkrankenhaus: Dieses Bild wiederholt sich jedes Jahr beim Medizinischen Sommercamp. Vom 30.07. bis 28.8. haben die angehenden Ärzte die Möglichkeit, daran teilzunehmen und in dieser Zeit ihre strukturierte Formulatur in der Inneren Medizin zu absolvieren. Anmeldungen sind ab sofort möglich.
Bei Interesse finden Sie die Kontaktdaten und mehr Information hier.
Das Besondere an dem Sommercamp: Die Studenten können hierbei das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden. Sie bekommen ein All-Inclusive-Paket mit Lehrprogramm, auf Wunsch eine Unterkunft in der Jugendherberge Soest, Beköstigung und ein organisiertes Freizeitangebot.




Doppeltes Dienstjubiläum

Gleich zweimal gibt es ein 25-jähriges Arztjubiläum im Marienkrankenhaus Soest: Die Chefärzte Dr. Stephan Morbach (Diabetologie) und Dr. Thomas Schockenhoff (Orthopädie und Unfallchirurgie) und haben in ihren Abteilungen viel bewegt. Für beide gilt das Motto „von 0 auf 100“. Denn als die Ärzte vor 25 Jahren an das Marienkrankenhaus kamen, gab es ihre Abteilungen im heutigen Sinne eigentlich noch gar nicht.

Vor 25 Jahren nahm Dr. Stephan Morbach seine Tätigkeit am Marienkrankenhaus auf. Sein Auftrag: Der junge Assistenzarzt sollte sich um die Versorgung von Patienten mit Diabetes mellitus kümmern. Der Mediziner nahm sich dieses Vorhabens an und kann zu seinem 25-jährigen Dienstjubiläum voller Stolz – heute als Chefarzt – auf „sein Ziehkind“, die eigene Diabetologische Abteilung, blicken. 

Das Augenmerk des Teams rund um Dr. Morbach richtet sich schwerpunktmäßig auf zwei Dinge: Die Experten  diagnostizieren und behandeln die Stoffwechselerkrankung an sich, zudem ist das Team auf die Versorgung von Diabeteskomplikationen, insbesondere des diabetischem Fußsyndroms, spezialisiert.

Als Dr. Thomas Schockenhoff 1992 vom Universitätsklinikum Bergmannsheil Bochum die Chefarztstelle im Marienkrankenhaus antrat, stand im Marienkrankenhaus zunächst ausschließlich die Unfallversorgung im Mittelpunkt. Dr. Schockenhoff erweiterte das medizinische Spektrum kontinuierlich. Geplante Eingriffe kamen hinzu. Der Chefarzt baute ein Team mit verschiedenen Subspezialisten auf – dazu zählt auch eine Fußchirurgin.

Das Dienstjubiläum von Dr. Schockenhoff bringt eine Besonderheit mit sich: In der 160-jährigen Geschichte des Marienkrankenhaues gab es übrigens mit Dr. Heinrich Schomberg nur einen Mediziner, der länger als 25 Jahre als Chefarzt tätig war (von 1930 bis 1960).

Mehr dazu finden Sie hier.




Neuigkeiten

Aktuelle Termine und Themen mehr

Auszeichnungen

Mehr Informationen erhalten Sie hier.


Mehr Informationen erhalten Sie hier.

Mehr Informationen erhalten Sie hier.

Kontakt

Sprechen Sie uns an!

Eine Übersicht der wichtigsten Ansprechpartner im Marienkrankenhaus Soest finden Sie

hier

 

Haben Sie Anregungen
Lob oder Kritik? Wir nehmen Ihre Rückmeldung gern entgegen.

hier

Besuchen Sie uns auf Facebook.